Raus aus dem Dauer-Stress: Mit Sport zur richtigen Work-Life-Balance

geschrieben am: 01.03.2013 von: Christian Wilhelm

Morgens 7:30 Uhr: ab ins Flugzeug zu einem Meeting mit den Geschäftsführern eines großen Wirtschaftskonzerns. 13:00 Uhr: zurück ins Büro, dort wartet eine Teambesprechung. 15:00 Uhr: zurück am Schreibtisch, dort wartet schon ein riesiger Berg Arbeit, der heute noch bearbeitet werden will.

Bleiben Sie fit!

Viel Arbeit, Stress und kaum Erholung: so sieht der Arbeitstag heute von vielen aus. Aber: eine 60-Stunden-Woche ohne Entspannung, das hält keiner lange aus. Eine gute Möglichkeit, mal richtig abzuspannen, ist der Sport. Richtig betrieben, bietet Sport Abwechslung zum stressigen Arbeitsalltag, sorgt für die im Beruf oft vernachlässigte Bewegung, befreit den Kopf und führt zur nötigen Entspannung. Doch wieviel Sport ist nötig für eine gesunde Work Life Balance?

Die richtige Work Life Balance

Unter der Work Life Balance versteht man ganz allgemein den Ausgleich von Beruf und Privatleben bzw. die Vereinbarkeit dieser beiden Bereiche. Wer den ganzen Tag nur im Büro sitzt oder für seine Arbeit durch die Gegend hetzt, vernachlässigt seine Muskulatur oder verwehrt dem Körper die nötige Entspannung. Durch zu wenig oder falsche Bewegung können so genannte Dysbalancen entstehen, die oft mit starken Schmerzen verbunden sind. Regelmäßiges Training kann hier vorbeugen.

Gesundheitliche Vorteile

Durch Bewegung und sportliches Training wird die Leistungsfähigkeit erhöht sowie die Stressresistenz ausgebaut. Beides ist für den Büro- oder Führungsalltag sehr hilfreich. Die regelmäßige Bewegung schützt zudem vor Herz-und Kreislaufkrankheiten, Übergewicht, Diabetes und vermindert das Krebsrisiko, so Mediziner der Universitäts Klinik Berlin. Für die Gesundheit ist Sport also unerlässlich.

Wieviel Sport für eine gesunde Work Life Balance nötig ist, das lässt sich natürlich nicht pauschalisieren. Das muss jeder für sich selbst herausfinden. Auch welche Sportart wirklich zu einem passt,  ob einem beispielsweise Joggen oder eine Gemeinschaftssportart mehr Spaß macht und einen entspannt: das ist ebenfalls von Mensch zu Mensch verschieden. Wichtig ist auf jeden Fall: nicht übertreiben! Sport sollte Spaß machen. Sorgen Sie nicht durch einen rigiden Sportplan noch zusätzlich für Stress. Zwei- bis dreimal jeweils 20 Minuten Sport in der Woche können schon für wahre Wunder sorgen. Wem ein straffer Arbeitsplan dafür zuwenig Zeit lässt, der kann schon während der Arbeit etwas Ausgleichssport betreiben.

Hier ein paar anregende Tipps:

  • Wenn es die Strecke des Arbeitwegs erlaubt: Fahren Sie Fahrrad statt Auto oder gehen Sie zu Fuß.
  • Nehmen Sie die Treppe statt der Rolltreppe oder des Fahrstuhls.
  • Nehmen Sie die in Ihrem Unternehmen angebotenen Sport- und Massage-Angebote in Anspruch und beugen Sie dadurch Verspannungen vor.
  • Sprechen Sie Ihren Arbeitgeber auf Gesundheitsstühle an, um Bandscheibenvorfälle vozubeugen.
  • Stehen Sie bei Gelegenheit auf, zum Beispiel beim Telefonieren oder beim Nachdenken.
  • Nutzen Sie Ihre Mittagspause für einen „Power-Walk“: zehn Minuten schnelles Gehen regt die Durchblutung an und kurbelt den Stoffwechsel an.
  • Bleiben Sie in Bewegung, auch im Sitzen können Sie zwischen verschiedenen Sitzhaltungen wechseln.
  • Machen Sie, wenn es die Zeit erlaubt, Streck-, Dehn-, und Entspannungsübungen, etwa indem Sie langsam Ihre Arme kreisen.

Nehmen Sie sich Zeit für ihren Körper. Denn mit ein bisschen Sport, und wenn es jeden Tag nur ein paar Minuten sind, lässt sich sehr viel erreichen. Die nötigen Pausen dafür können Sie sich zum Beispiel dadurch schaffen, dass Sie Ihren Arbeitsalltag anders planen. Versuchen Sie, sich Ihr Arbeitspensum besser einzuteilen. Gliedern Sie Ihre Aufgaben in Etappen, und belohnen Sie sich nach jeder erreichten Etappe mit einer kleinen Erholungspause. Oder machen Sie ganz einfach mal früher Schluss. Entschlacken Sie soweit wie möglich Ihren Terminkalender. Überprüfen Sie, welche Arbeiten wirklich wichtig sind und welche sich zum Beispiel delegieren lassen. Und denken Sie immer daran: man lebt bekanntlich nur einmal. Also geben Sie ihrem Körper seine 10 Minuten, denn nur so bleiben Sie gesund, dynamisch und erfolgreich.

Wie Sie Ihre ganz persönliche, gesunde Work-Life-Balance finden, erfahren Sie in unserem Work-Life-Balance-Seminar.

Das MANAGER INSTITUT ist eines der führenden deutschen Weiterbildungsinstitute rund um Management-Themen, berufliche Weiterbildung und Consulting, bundesweit an über 19 Standorten. In unserem Angebot an über 450 Seminaren in insgesamt 18 Fachbereichen ist bestimmt auch für Sie das passende Seminar dabei, das Sie bei uns je nach Bedarf als offene oder auch als Firmenschulung buchen können.

Kommentar schreiben