Goldene Regeln für die Weihnachtsfeier

geschrieben am: 06.12.2012 von: Christian Wilhelm

Sie gehört zu den festen Ritualen des Firmenlebens: die Weihnachtsfeier. In manchen Abteilungen setzt man sich einfach nur entspannt zusammen, um Weihnachten mit Plätzchen und Glühwein zu feiern. Andere Unternehmen machen aus der Weihnachtsfeier ein richtiges Event. Die Mitarbeiter werden zu einer extra angemieteten Location eingeladen, wo auf Sie eine umfangreiche Veranstaltung wartet.

Eine Weihnachtsfeier bietet die Möglichkeit, das Gemeinschaftsgefühl sowie die Identifikation mit dem Unternehmen als auch die Motivation der Mitarbeiter zu steigern. Damit Ihre Weihnachtsfeier gelingt, sollten Sie als Führungskraft bzw. Mitarbeiter einige Tipps beachten.

 

Das Manager-Institut-Blog-Team wünscht Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest

Das Manager-Institut-Blog-Team wünsch Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest

1. Fettnäpfchen Alkohol

Auch wenn reichlich davon vorhanden ist: genießen Sie den Alkohol in Maßen. Das vermeidet peinliche Situationen, zudem wird durch solch ein Auftreten Ihre Vorbildfunktion als Führungskraft unterstützt.

2. Seien Sie pünktlich

Als Führungskraft sollten Sie pünktlich bei der Weihnachtsfeier sein. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Mitarbeiter willkommen zu heißen. Da diese vielleicht nicht wissen, was von ihnen dort erwartet wird und deswegen verunsichert sind, nehmen Sie ihnen damit die erste Scheu.

3. Die richtige Kleidung

Auch wenn die Atmosphäre auf einer Weihnachtsfeier natürlich etwas lockerer sein sollte als im Firmenalltag, sollte sie das nicht zu einer allzu lockeren Kleidung verleiten. Außerdem ist die Weihnachtsfeier in vielen Firmen ein willkommener Anlass dazu, sich für die Leistungen sowie die Einsatzbereitschaft der Belegschaft zu bedanken. Da es also um eine Respektbezeugung geht, sollten Sie sich dem Anlass auch entsprechend kleiden. Ein guter Tipp ist, sich auch bei der Weihnachtsfeier an den allgemeinen Dresscode des Unternehmens zu halten.

4. Die richtigen Gesprächsthemen

Das richtige Gesprächsthema zu finden, ist nicht immer einfach. Oberste Regel bei der Weihnachtsfeier – aber auch bei jedem anderen geselligen Beisammensein im Büro – ist daher: Themen aus dem Geschäftsalltag sollten im Hintergrund bleiben. Auch Politik und Religion sind eher schwierige Themen. Greifen Sie positive, eher unverfängliche Themen wie die anstehenden Feiertage oder den Jahreswechsel auf. Integrieren Sie sich in die Gespräche und nehmen Sie aktiv daran teil.

5. Knüpfen Sie neue Kontakte

Oft bleiben bei Betriebsfeiern immer nur die gleichen Kollegen oder Vorgesetzten unter sich. Dabei bieten gerade Betriebsfeiern die Chance, über Abteilungs- oder Hierarchiegrenzen hinweg neue Kontakte zu knüpfen bzw. das eigene Netzwerk zu stärken. Auch ergibt sich hier vielleicht die Chance, auch ohne festen Termin mit dem eigenen Chef ins Gespräch zu kommen: Nutzen Sie sie!

6. Berücksichtigen Sie alle Mitarbeiter

Als Führungskraft oder Mitarbeiter sollten Sie, soweit es geht, allen Mitarbeitern Ihre Aufmerksamkeit schenken und zumindest ein oder zwei Sätze mit ihnen wechseln. Einige Mitarbeiter zu bevorzugen oder andere gar zu ignorieren könnte sich auch über die Weihnachtsfeier hinaus negativ auf die Moral in Ihrer Abteilung oder in Ihrem Team auswirken.

7. Kein Klatsch, keine Indiskretionen

Auch wenn er sich schon lange aufgestaut hat: behalten Sie Ihren Frust für sich! Selbst dann wenn andere sich schlecht über die Geschäftsleitung eines Kunden äußern: lassen Sie sich davon nicht anstecken! Denn es könnte leicht passieren, dass die Falschen mithören oder Ihre Aussagen, verzerrt und übertrieben, später die Runde im Unternehmen machen. In diesem Fall ist Schweigen also wirklich Gold.

Das Manager-Institut–Blog-Team wünscht Ihnen eine angenehme und besinnliche Weihnachtsfeier.

Das MANAGER INSTITUT ist eines der führenden deutschen Weiterbildungsinstitute rund um Management-Themen, berufliche Weiterbildung und Consulting, bundesweit an über 19 Standorten. In unserem Angebot an über 450 Seminaren in insgesamt 18 Fachbereichen ist bestimmt auch für Sie das passende Seminar dabei, das Sie bei uns je nach Bedarf als offene oder auch als Firmenschulung buchen können.

 

Melanie am 5. November 2013 um 15:05 Uhr

Sie haben die wichtigsten Tipps wirklich auf den Punkt gebracht und die größte Gefahrenquelle an den Anfang gestellt. Wer auf der Weihnachtsfeier keinen oder wenig Alkohol trinkt, kann Fettnäpfchen gut aus dem Weg gehen und somit wird auch die Gefahr verringert, sich zu blamieren. Auf http://www.jointhebest-blog.de/praktikum-insider/benimm-dich-dos-und-donts-auf-der-weihnachtsfeier/ findet man noch hilfreiche Notfalltipps.

Kommentar schreiben