Eine Welt-Partnerschaft – Die Welthungerhilfe Haiti und das MANAGER INSTITUT

geschrieben am: 25.11.2014 von: MANAGER INSTITUT

Genau wie Ihnen stockte uns der Atem, als wir die Bilder sahen, die danach aussahen, als ob man direkt in ein Kriegsgebiet der schlimmsten Art hineinschaute. Die Verwüstungen, die durch das Erdbeben Anfang Januar 2010 in Haiti geschehen sind, haben das Land nachhaltig verändert. Beinahe alles musste in einem jahrelangen Prozess des Wiederaufbaus nach und nach, manchmal sogar neu erdacht werden. Wertvolle Ressourcen waren vernichtet.

Wo fängt man an, wenn alles am Boden liegt? Hier ist Hilfe von außen dringend nötig, insbesondere braucht es erfahrene Helfer in allen Wissensbereichen des Wiederaufbaus und der Führung von Menschen. Gerade eine Krisensituation ist eine besondere Herausforderung an Mensch, Prozesse und Material.

 

Grenzerfahrungen in Krisengebieten

Trainerin ... bereitet sich vor

Trainerin Lutgarde Roels bereitet sich vor

Die meisten Wissens-Anbieter und herkömmlichen Trainer haben hier schon das erste Problem, denn die Handhabung ganz alltäglicher Abläufe in extremen Situationen muss sich ganz anderen Herausforderungen stellen als es in einem “normalen” Umfeld üblich ist. Ein durchschnittlicher Unternehmensberater oder Weiterbilder wird sehr schnell an seine Grenzen kommen und so ist es nicht verwunderlich, dass man in einem ersten Schritt eine Delegation von lernwilligen Führungskräften aus Haiti nach Deutschland sandte, um in Bonn zusammen mit dem MANAGER INSTITUT einen ersten Kurs in den unterschiedlichen Basis-Kompetenzen durchzuführen.

Die Herausforderung war, neben den interkulturellen Unterschiedlichkeiten, dass kein vergleichbarer Wissensstand in den Manager-Kompetenzen herrschte. Die Trainer und Dozenten des MANAGER INSTITUT waren aufs Höchste gefordert, hier in kurzer Zeit durch innovative Trainingsmethoden einen Gleichstand herzustellen und kulturelles Verständnis zu überbrücken. Dies war aber nur der Anfang, denn im Kern ging es ja darum, ein Land neu aufzubauen und eine brachliegende Infrastruktur durch Führungskompetenzen wieder zu beleben.

Teambuilding unter erschwerten Bedingungen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Teambuildingmaßnahmen in Haiti

Wie führt man ein Team in einem Krisengebiet in dem man wiederaufbauen will? Wie motiviert man Menschen, die vor Trümmern stehen dazu, beherzt den Wiederaufbau zu planen und gezielt umzusetzen? Wie führt man ein Team durch schwierige Phasen, wenn immer wieder neue Versorgungsprobleme auftauchen und sich eine bisher tragende Substanz als rissig erweist? Dabei muss man wissen, all diese Teilnehmer des Teams haben auch noch Verluste in den Familien hinnehmen müssen, haben Familienmitglieder und Eigentum verloren. Doch die Haitianer hatten ein Vorbild.
Der Wiederaufbau Deutschlands nach dem zweiten Weltkrieg brachte sie auf die Idee, in Deutschland nach Hilfe zu suchen. Die Welthungerhilfe rief und das MANAGER INSTITUT kam. Die ersten 6 Projektleiter und Führungskräfte wurden in den geforderten Kernkompetenzen in Bonn geschult und auf den Weg gebracht. Zufrieden mit dem ersten Ergebnis wurden die Teilnehmer von den Trainern mit nicht so leichtem Herzen wieder auf den Weg nach Haiti geschickt. Auch Freundschaften waren entstanden.

Von Bonn nach Port-au-Prince

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Trainer-Team in Port-au-Prince

Vier Monate nach dem Manager Training in Bonn setzten die haitianischen Manager zum zweiten Teil an. Es wurde ein Termin vereinbart und eine weitere Weiterbildung-Runde in Port-au-Prince, der Hauptstadt Haitis fortgeführt. Das definierte Ziel des Trainings war, auf den in Bonn erworbenen Kompetenzen aufzubauen und die Führungskompetenzen der Manager zu erweitern.
Wie sichert man Ergebnisse? Wie sichert man diese in einem Team, durch beständige Anerkennung und Motivation? Dabei gilt wie allerorts, eine reibungslose Kommunikation gibt es nicht, erst recht nicht in einem Krisengebiet, aber wie motiviert man ein Team immer wieder neu anzusetzen? Wie die Kommunikation auf hohem Niveau beständig zu pflegen und im Focus zu behalten? Team Building Skills heißen die Kompetenzen, inklusive Motivations-, Coaching-, Moderations-, Konfliktlösungs-, bis hin zu den mehrstufigen Deeskalations-Modellen.
Die haitianischen Manager lernten, wie sie Zuständigkeiten für Bereiche definieren müssen, sowie Delegations- und Führungsstrategien. Da sich die Manager zudem mitten in einer Katastrophen-Situation befanden, waren natürlich auch genügend Faktoren im Spiel, welche nicht nur die Gefahr für Stress bargen, sondern tatsächlich einen hohen Stresslevel aufwiesen. So war auch das Druck- und Stressmanagement als ein wichtiger Inhalt auf der Tagesordnung.

Eine effektive Kooperation

Doch auch die Aufbau-Projektierung und die damit verbundenen Führungsqualitäten in solchen Krisensituationen sowie die ganz praktische Kompetenzen mussten vermittelt werden.
In Zusammenarbeit mit der Welthungerhilfe konnten mit diesen Weiterbildungen durch das MANAGER INSTITUT neue wertvolle Handlungsspielräume gestaltet werden, die für den weiteren Aufbau des Landes nicht nur nötig waren, sondern auch Potential für eine Neuordnung und eine zukunftssichere Wirtschaftsentwicklung der beteiligten Unternehmen frei setzte.
Das MANAGER INSTITUT war nicht der Einzige, der vor Ort direkt mit seinen Mitarbeitern dabei in eine der zahlreichen Lücken sprang. Zahlreiche Institute und Initiativen haben großartige Dienste geleistet und konnten so einem Land, das am Boden lag, zu einem Neustart verhelfen und dieses auf den Weg bringen, um sich auch für den globalen Wettbewerb zu wappnen.
Unlängst wurde in Haiti ein neues 2.000 Quadratmeter großes Ausbildungszentrum für Mechaniker und Bauberufe fertiggestellt und mit einer effektiven Photovoltaik-Anlage ausgestattet. Eine Anlage, die den gesamten Strombedarf der Schulräume, Büros, Lehr- und Produktionswerkstätten, der Kantine und das Internat für die externen Lehrer deckt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Teilnehmer zeigten großes Interesse

Das MANAGER INSTITUT freut sich sehr, am Haiti Projekt beteiligt gewesen zu sein und seinen Teil zum Aufbau neuer Strukturen beigetragen zu haben. Durch die Vermittlung von Kenntnissen aus dem Change-Management, Führung, Teambildung und Prozessmanagement, ist es gelungen, Manager in ihren Fähigkeiten zu stärken und sie auf die verschiedenen Aufgaben vorzubereiten, die dem Land noch bevorstehen. Das MANAGER INSTITUT hat aber dadurch auch gezeigt, dass die Kompetenz von Trainern eine erhebliche Rolle spielt, wenn es um schwierige Situationen bis hin zur Schulung und Bewältigung von Wirtschaftsmaßnahmen in Katastrophensituationen geht.

Die Besten sind nicht nur Experten, sondern Pragmatiker!
Trainer und Experten, die sich in solchen Katastropheneinsätzen bewähren, wissen, wie sie mit Menschen umgehen müssen, wo Prozesse ansetzen müssen und vor allem, wo die Hürden sind um Prozesse erfolgreich abzuschließen. Fragen Sie einen Trainer, der bereits solche Einsätze hinter sich hat, Sie werden Antworten hören, die Ihnen in vielerlei Hinsicht unkonventionell vorkommen. Doch die in jahrelangem Einsatz gemachten Erfahrungen von Top-Trainern und gestandenen Beratern zeugen immer wieder von der Wahrheit, die Einstein einst postulierte. Probleme können nicht durch die Ansätze gelöst werden, durch welche sie entstanden sind. Immer wieder zeigt sich, da wo Grenzen bewusst überwunden werden, erst da kann etwas authentisches Neues entstehen.
In diesem Sinne werden wir beim MANAGER INSTITUT immer wieder Ansätze zur Anwendung bringen, welche das Potential haben, bisherige Grenzen zu sprengen. Die Seminare und Trainings, als auch die Consultings des MANAGER INSTITUT sind nicht nur dazu da, Werte und Standardwissen weiterzugeben.
Ganz sicher wollen wir, dass Sie solides fundiertes Wissen mitnehmen. Aber was kommt dann? Ist die Entwicklung in einer Konsolidierungsphase, müssen Sie sich bereits nach neuen Ufern aufmachen. Dazu benötigen Sie Skills, die weit über bisher übliche Konventionen hinausgehen. Das sind die Skills, welche die Trainer aus Haiti mitgebracht haben und die Sie nutzen können.
Nutzen Sie diese Möglichkeiten, wenn es um Innovation und Neuorientierung geht. Unsere Berater helfen Ihnen gerne, den richtigen Mann für eine herausfordernde Aufgabe zu finden.

Rufen Sie uns an.

Tel.:  0800 3060303 oder besuchen Sie uns auf   www.manager-institut.de


The following two tabs change content below.

MANAGER INSTITUT

Das MANAGER INSTITUT ist eines der führenden deutschen Weiterbildungsinstitute rund um Management-Themen, berufliche Weiterbildung und Consulting, bundesweit an über 19 Standorten. In unserem Angebot an über 450 Seminaren in insgesamt 18 Fachbereichen ist bestimmt auch für Sie das passende Seminar dabei!

Kommentar schreiben





Facebook

Twitter

Google Plus

YouTube